EU Open Data Days 2021

Online von Luxemburg in die Welt: Das Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union veranstaltet die ersten EU Open Data Days

Daten sind ein wichtiges Gut für die digitale Transformation. Sie sind ein Baumaterial für Forschung und Innovation, personalisierte Produkte und Dienstleistungen, leistungsstarke neue Technologien und bessere Entscheidungsfindung. Daraus ergeben sich Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen, die das Leben von Menschen verbessern und sogar retten können, wie die aktuelle Pandemie zeigt. Offene Daten sind auch frei verfügbar, um durch Wiederverwendung Werte zu generieren. 

Diese einzigartige Online-Veranstaltung dient als Wissensdrehscheibe, die die Vorteile offener Daten und ihrer Wiederverwendung in den öffentlichen Sektor der EU und damit zu den Menschen und Unternehmen bringt. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie die neuesten Trends und innovativsten Lösungen!

Die EU Open Data Days bestehen aus:

EU DataViz 2021 (23.-24. November 2021)

Die Veranstaltung richtet sich an den Bedarf des öffentlichen Sektors der EU, der sich mit offenen Daten und Datenvisualisierung beschäftigt. Sie bietet eine Plattform, um die neuesten Trends im Bereich offener Daten und Datenvisualisierung zu erkunden - ein entscheidendes Werkzeug, um komplexe Informationen auf sinnvolle Weise zu erforschen und zu erklären.

EU Datathon (25. November 2021)

Die Veranstaltung ermöglicht es der Tech-Community, die von den EU-Organen, -Agenturen und -Einrichtungen produzierten offenen Daten in die Praxis umzusetzen und ihren Wert zu präsentieren. Frühere Ausgaben des EU Datathon haben gezeigt, dass das Potenzial offener Daten, kombiniert mit Talent und Kreativität, grenzenlos ist!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infomationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.